Erfolgreichster Ruderverein Österreichs

Der Erste Wiener Ruderclub LIA wurde 1863 gegründet und ist damit der älteste Körpersport treibende Verein Österreichs. ...

VIENNA NIGHTROW

Aktuelles

7.-11.8.2013 Junioren WM Trakai Litauen

Platz 6 für Zweier ohne bei Junioren-WM
JM 4 -  10. Platz , JW 2x 12.Platz, JM4x w.o.

Keine Medaille gab es für Österreich bei der Junioren-WM der Ruderer in Trakai (LIT) - als bestes ÖRV-Boot belegte der Zweier ohne, Christoph Seifriedsberger / Ferdinand Querfeld (LIA) -  im A-Finale den sechsten Platz.

 

Dabei lagen die beiden Lianesen, die heuer schon Junioren-Europameister geworden waren, bis zur Halbzeit des Endlaufs auf Medaillenkurs! Nach 500 Metern waren die beiden LIA-Ruderer sogar Zweite hinter den Deutschen Großmann / Trebbow, die einen überlegenen Start-Ziel-Sieg feierten, bei 1000 Metern noch Dritte, nachdem Seifriedsberger / Querfeld von den Slowenen überholt worden waren. Auf den zweiten 1000 Metern überschlugen sich in diesem engen Rennen die Ereignisse. Während die Deutschen wie auf Schienen zum Sieg ruderten, gab es um die Medaillen einen heißen Kampf. Das ÖRV-Duo konnte leider nicht ganz mithalten, lag aber im Ziel nur knapp fünf Sekunden hinter Silber und nur drei hinter Bronze. Angereist zur WM war das Duo unbesiegt und galt als großer Favorit unter den 28 Booten. Im Vorlauf bestätigten sie dann auch mit ihrer Gesamtbestzeit diese Rolle. Im Viertel und Halbfinale fand die Mannschaft aber ihre Meister und wurden jeweils Zweite was aber immer noch zum lockeren Erreichen des A Finales genügte. Im Finale ruderten Seifriedsberger und Querfeld hervorragend, alles verlief nach Plan und auch die Endzeit von 6:41 entsprach genau ihrem Leistungsvermögen. Dass dies dann doch nur zum letzten Finalplatz reichte war bitter. Bei der EM gereichte diese Zeit zur Goldenen. Während sich die Gegner hin zur WM noch steigern konnten, war bei unserem Boot der Plafond schon erreicht - zum Trost können wir aber im nächsten Jahr auch noch in der Juniorenklasse starten was allen anderen Crews aus Altersgründen nicht mehr möglich ist.

Im Junioren Vierer ohne Steuermann starteten F.Walk (Staw), D.Ofner (Fri), M.Lehrer, B.Vago (beide LIA) . Knapp vor der WM musste Schlagmann Bobic aus gesundheitlichen Gründen aussteigen und Ersatzmann Berni Vago einspringen. Mit etwas gereizter Stimmung war man daher nach Trakai angereist. Alle Aufregung war aber  nach einem zweiten Platz im Vorlauf vergessen. Die Mannschaft konnte mit einem super Rennen direkt in das Semifinale aufsteigen. Im Semifinale ging der Vierer sehr beherzt an die Sache, lag bis zur 500m Marke in Führung, bei tausend Metern noch an zweiter Stelle, konnte  aber dann das hohe Tempo nicht mehr mit halten und schied ins Finale B aus, wo er nach einem sehenswerten Rennen, 4sec. hinter dem siegreichen Boot aus Spanien den vierten Platz und somit den zehnten Gesamtrang ( unter 18 Booten) belegte.

 

Der Juniorinnen-Doppelzweier Anja MANOUTSCHEHRI / Louisa ALTENHUBER (beide LIA ) kamen mit einem sehr guten Rennen in das Semifinale. Dort allerdings und im B Finale konnten die beiden LIAnesinnen mit der Konkurrenz nicht mehr mit halten und  wurden im B-Finale Sechste und damit Gesamt-12. (unter 24  Booten).

Der Junioren Doppelvierer mit unserem Lianesen Lukas Asanovic am Schlag hatte wenig Glück bei dieser WM. Schon im Training zeichnete sich ab, dass das Boot nicht so lief wie man sich dies für eine WM vorstellt. Der Vorlauf und der Hoffnungslauf endeten mit einem enttäuschenden jeweils letzten Platz. Dazu kam noch , dass die Betreuerin aus privaten Gründen von der WM abreisen musste und unser Verbandsarzt Dr. Kandlhart einem Ruderer Startverbot wegen eines akuten Rückenleidens verordnete und so das Boot vom Nationaltrainer abgemeldet werden musste.

 

E r g e b n i s s e  A - F i n a l e

 

Junioren

 

Zweier ohne: 1. Malte GROSSMANN / Michael TREBBOW (D) 6:35,22; 2. Georgios PAPASAKELARIOU / Michail KOUSKOURIDAS (GRE) 6:36,92, 3. Miha RAMSAK / Gasper FERLINC (SLO) 6:38,22; ? 6. Christoph SEIFRIEDSBERGER / Ferdinand QUERFELD (Ö / LIA Wien) 6:41,83.

 

Alle Ergebnisse unter

http://www.rowingone.com/results_476.html

 

                   

 


Sponsoren & Partner