Erfolgreichster Ruderverein Österreichs

Der Erste Wiener Ruderclub LIA wurde 1863 gegründet und ist damit der älteste Körpersport treibende Verein Österreichs. ...

VIENNA NIGHTROW

Aktuelles

8.-11.9.2016 FISA World Rowing Masters Regatta

9 LIA Siege bei der World Masters in Kopenhagen

 

We are very honored to announce that today at 14.00 H.R.H. Princess Benedikte will be present at the Rowing Stadium at Lake Bagsvaerd to witness a part of the World Rowing Maters Regatta.
H.R.H Princess Benedikte of Denmark is patron of the Danish Rowing Federation and Chairman of the Presidium.

 

Unter den honorigen Augen von Princess Benedikte, bei besten Ruderbedingungen und einer ausgezeichneten Organisation durch die FISA traten 3500 Ruderer aus 6 Kontinenten bei den Word Masters in Kopenhagen gegen einander an. Darunter auch 8 Österreicher (4 LIA, 2 DBU, 2 PIR), immerhin etwa gleich viele wie aus Ägypten, aber eben doch eher wenige verglichen mit 78 Schweizern, über 400 Engländern, 68 Tschechen und weiteren deutlich zwei- bis dreistelligen Teilnehmerzahlen aus den übrigen Europäischen Staaten, sowie USA, Südamerika, Japan, Australien, China und natürlich Russland.

 

Trotz der eher überschaubaren, österreichischen Teilnehmerzahl haben sich die Ruderer von LIA und Donaubund, allesamt Mitglieder des gemeinsamen V8 Teams, ganz hervorragend geschlagen. Dabei waren die Ruderer der LIA Raimund Haberl, Matthias Schreiner, Laszlo Kokas und Hans Küng in verschiedenen Crews und Rennen auf dem Lake Bagsvaerd vier Tage im Einsatz und konnten in Summe bei 19 Rennen über 1000m, 9 Siege, 6 Zweite, 3 Dritte und 1 Vierter Platz errudern (siehe Liste unten).

 

Besonders erwähnenswert dabei waren sicher die 8 Medaillen bei denen Raimund beteiligt war,  dabei hat er diesmal sogar auf den Start im Einer verzichtet und sich auf Mannschaftsboote konzentriert, aber auch der Umstand, dass wir alle unsere 4- Rennen (Alterskategorie C, D, E) in bester LIA Riemen Tradition gewinnen konnten, so wie die Tatsache, das Matthias mit seinem neuen Einer ganz ausgezeichnet zu recht gekommen ist und gleich zweimal im äußerst knappen Fotofinish den zweiten Platz belegte. 

 

Fazit: Nach der erfolgreichen Euro Masters in München zeigte sich auch bei den World Masters in Kopenhagen einmal mehr, wie stark die Österreichischen Masters von der Alten Donau sich im internationalen Kontext präsentieren und wie erfolgreich sich die konstruktive, Verein übergreifende Zusammenarbeit einerseits, in einem hoch kompetitive Milieu andererseits auswirkt. Hier die Liste der World Masters Siege mit LIA Beteiligung:

 

Riemen:

MMC4- Kokas, Strochmayer, Kral, Milodanovic

MMD4- Kokas, Strochmayer, Haberl, Schreiner

MME4- Kokas, Strochmayer, Haberl, Küng

 

Skull:

MMD2x Haberl, Milodanovic

MME2x Haberl, Schreiner

MMG2x Haberl, USA

MME4x Haberl, USA, NED

MMG4x Haberl, USA

MixG4x Haberl, FRA, SCO

 

Hans Küng, 13.09.2016


Sponsoren & Partner