Erfolgreichster Ruderverein Österreichs

Der Erste Wiener Ruderclub LIA wurde 1863 gegründet und ist damit der älteste Körpersport treibende Verein Österreichs. ...

VIENNA NIGHTROW

Aktuelles

Pfingstrudern 2011 in Italien

Nicht nur einen Tag, sondern auf vier Rudertage verteilt, fand heuer wieder die traditionelle Pfingstwanderfahrt der `Pfingstbuben` (vulgo `Saunarunde`) statt.  Diese sind: Dieter Losert, Hans Boyer (Landdienst), Michael Ruthner (Stm.), Peter Dworzak (RC Armada), Peter Asimus, Edi Ruf, Helmut Kuttelwascher, Herfried Brückner (RC Ister-Linz), Kurt Palmberger, Manfred Seitner, Peter Preiss. Unter der Leitung des organisatorischen Masterminds, `Admiral` Dieter Losert, der seine Vision vom Durchrudern des nördlichen Adriabogens in einen konkreten Etappenplan mit einer zu rudernden Gesamtstrecke von 178,3 km formte: Start im Städtchen Adria südwestlich von Chioggia, Rosalina Mare (Nächtigung), Chioggia, Venedig, Treporti (Nächtigung), Caorle (Nächtigung), Marano Lagunare (Tourschluss), Grado (Nächtigung). Gerudert wurde im `RED ADMIRAL`, dem repräsentativsten Doppel Achter  der LIA, der sich souverän durch alle Meeresdünungen, Ozeandampferwellen, Flussläufe, Kanäle und Lagunen bewegte.  In einer Symbiose aus sportlicher Herausforderung, Naturerlebnissen pur, kulinarischen Höhenflügen aber auch zeitweiser deutlicher  körperlicher und mentaler Kraftanstrengung  (O.Zitat: `an Palestrina fahrst so endlos entlang wie an der chinesischen Mauer`?) erlebte die Mannschaft unvergesslich schöne Rudertage.  

 


Sponsoren & Partner