Erfolgreichster Ruderverein Österreichs

Der Erste Wiener Ruderclub LIA wurde 1863 gegründet und ist damit der älteste Körpersport treibende Verein Österreichs. ...

VIENNA NIGHTROW

Aktuelles

14.9.2013 Blaues Band Wörthersee 2013

Das mit 16km längste und prominenteste Langstecken Ruderrennen Österreichs - das Blaue Band vom Wörthersee von Velden nach Klagenfurt - ausgerichtet durch den Ruderverein Albatros, zählt dieses Jahr nicht nur zu den 6 Achter-Regatten des Alpen-Achter-Cup, kurz AAC (AUT, GER, SUI), sondern auch zur Österreichischen Vereinsmeisterschaft (ÖVM) und erreichte mit 30 startenden 8ern aus 3 Ländern (AUT, GER, ITA) und somit 270 Ruderern eine neue Rekordbeteiligung. Mit am Start in Velden bei der zum 21. Mal ausgetragenen Regatta waren dieses Jahr auch drei vollzählige LIA-Vereinsmannschaften (MMB8+; MXCGig8x; MXDGig8x) und weitere 6 LIA RudererInnen in drei Renngemeinschaften.

Mit unserer kompakten MMB 8+ Mannschaft - Ruth Wood (cox), Christian Rabel (stroke), Matthias Schreiner (7), Laszlo Kokas (6), Hans Küng (5), Philipp Brandstetter (4), Michael Zwillink (3), Nikola Popovic (2) und Michael Pötscher (bow), konnten wir trotz Verletzungspech - unser 7er Nikolaus Neugebauer musste eine Woche vor dem Rennen wegen einem gebrochenen Schlüsselbein ersetzt werden, war aber dann zusammen mit der ganzen Familie Neugebauer als Betreuer und  Koordinator vor Ort hochwillkommenes Mitglied der Crew  - konnten wir ein konzentriertes und nach Plan verlaufendes Rennen liefern und die von uns und unserem Senior Cox Peter Wetzstein definierten Ziele (Zeit < 0:56:00, Top 5 aller Teams, schnellstes Masters Boot, Ausbau der Führung im AAC) erfüllen.

Tatsächlich wurde es dann trotz oder vielleicht auch ein bisschen auch wegen dem erbitterten über  fast 4 Kilometer ausgetragenen Seite an Seite und Sitz für Sitz Fight mit der RGM (Albatros / Wiking Spittal / Kuchelau / Pullino / Würzburger RG / Darmstädter RG / VV.F.RAVALLICO ) mit 0:55:35 die schnellste Tageszeit, somit Sieg und Top 1, und daher natürlich auch schnellstes Mastersboot, schnellste Vereinsmannschaft und mit nunmehr 68 Punkten nach 4 von 6 Rennen eine satte Führung im AAC.

Dabei hat die Mannschaft mentale und physische Stärke bewiesen, konnte ihren gegenwärtigen Stand an rudertechnischem Vermögen abrufen und unnachgiebig unseren Schlagmann und Coach im Boot, Christian Rabel unterstützen. Auch unsere neue Steuerfrau Ruth Wood, die mit dem Team erst seit rund 3 Wochen intensiv trainiert, hat durch ihre klare, konsequente Führung der Mannschaft durch das Rennen und durch ihr großes Verständnis von Rudertechnik, Bootslauf, Kommunikation und Teambildung sehr hohe Verdienste an dem Sieg ! Ruth hat sich binnen kürzester Zeit vollständig in das Team integriert.

Aber auch das Abschneiden der anderen LIA 8er oder 8er mit LIA Beteiligung beim Blauen Band 2013 ist nicht weniger erfreulich!

Der erreichten Rennzeit nach gereiht ist da zunächst die RGM Österreichische Women's Eight mit 4 LIA Frauen an Bord (Mirta Cvar, Katy Woolcock, Adela Roszkowski, Steffi Borzacchini)  welche mit einer Zeit von 00:59:02 das schnellste Frauen Boot stellten und den 7. Platz im Gesamtklassement belegen konnten.

Auch am Start für die LIA war Vera Kornhoff im Gig-8er der  RGM MRSV BAYERN / RGM72 / Ister / LIA / DRESDEN / Pirat und konnte mit diesem Mix-Mastes-E-Team mit einer Zeit von 01:07:15 die Top 20 der Gesamtwertung und den Sieg in der Kategorie errudern.

Seitens der LIA  besonders erfreulich ist das erstmalige Antreten und entsprechend gute Abschneiden des LIA Vereins Gig 8x+ MXC mit Peter Pomper (cox), Johannes Slach (stroke), Michael Stangl (7), Max Schubert (6), Waltraud Pomper (5), Michaela Slach (4), Alexander Buchinger (3), Valerie Gartner (2) und Anita Schreiner-Stoni (bow). Dass sich dieses spontan formierte Team, welches in einem vom RV Gmunden dankenswerterweise geliehenen Boot angetreten ist und nicht wirklich oft die Möglichkeit fand zusammen zu rudern, dennoch mit viel Sportsgeist im guten Mittelfeld platzieren konnte, ist ein starkes Statement für die Zukunft. Mit dem 21. Rang und einer Zeit von 1:07:45 war das Team beachtlich.

Last but not least und nicht mit minderem Einsatz bei der Sache war der dritte (!!) LIA Vereins Gig 8x+ MXD mit Michael Ruthner (cox), Edi Ruf (stroke), Helga Burian-Ruf (7), Christian Dewald (6), Elke Zellinger (5), Nik Nemeskeri (4), Nicole Pieper (3) Erwin Huber (2), Martina Saukel (bow). Mit einer Zeit von 1:17:07 und dem 29. Rang hat diese LIA Rudergemeinschaft aus Stromruderen und Neo-Lianesen doch schon einen gewissen Respektabstand zu den schnellsten Booten zugelassen, konnten aber ihr Verfolgerboot - die viel jüngere Damen Mannschaft vom Ruderverein S.N. Pullino - mit fast drei Minuten  deutlich auf Distanz halten. Ich hoffe, dass diesen Pionieren aus dem Breitensport weitere folgen. Und noch etwas - es sind gerade all jene Teams, die - obwohl sie nicht um den Sieg mit rudern - trotzdem den Mumm, die Fähigkeit, die Ausdauer und die Freude haben bei Regatten mit dabei zu sein, die für ein großes Teilnehmerfeld und dadurch erst für diese einzigartige Rennatmosphäre sorgen, die allen Startern - ganz egal nach Rang, Zeit oder Alter letztlich zu gute kommt. Ein Rennen nur mit einem einsamen Siegerboot wäre eine denkbar fade Angelegenheit - nicht nur am Wörthersee.

Fazit: Ein starker Auftritt der LIA am Wörthersee 2013, bei schwachem Gegenwind und mit viel gutem Ausblick in die Zukunft!

Hans Küng, 09/2013

StNr

Verein / Club
Rudergemeinschaft / Rowing community

Staat

Klasse

Zeit

Rang

20

1. WRC LIA

A

MMB

0:55:35.80

1

17

RGM VIRIBUS UNITIS matmaker RVIster / Wiking

A

8X+ MMC

0:55:41.37

2

19

RGM Albatros / Wiking Spittal / Kuchelau / Pullino / Würzburger RG / Darmstädter RG / VV.F.RAVALICO TS

A

MMC

0:56:16.70

3

26

RV Villach

A

M

0:56:49.31

4

29

RGM SN PULLINO / ADRIA1877 / SATURNIA CC / QUERINI SC / TIMAVO SC / NETTUNO TS

I

M

0:57:28.02

5

28

RV Friesen

A

M

0:58:53.01

6

22

Österr. Rudergemeinschaft Austrian Women's Eight

A

W

0:59:02.63

7

10

WRC PIRAT

A

MXB

0:59:02.87

8

25

Akademischer Ruderclub Würzburg

D

M

0:59:18.89

9

12

RGM Donaubund / Normannen / Pirat / Ulmer RC / Ister Linz

A

MMF

0:59:32.52

10

18

Akademischer Ruderclub Würzburg (ARCW)

D

MMC

1:00:06.41

11

21

RV Villach

A

MMB

1:00:19.73

12

16

Ulmer Ruderclub "Donau" e.V.

D

MMC

1:00:19.88

13

14

Münchner Ruder Club 1880

D

MME

1:02:17.57

14

24

WRV Donauhort/RV Allemania

A

X

1:04:10.31

15

15

RGM Pullino / Adria / Argonauten / Donau

I / A

MME

1:05:56.49

16

9

Passauer Ruderverein

D

MXD

1:06:03.62

17

23

RGM ARG / FRI / ALB / NOR

A

X

1:06:15.33

18

4

Frauenruderverein Freiweg Frankfurt e.V.

D

Gig 8x+ MXC

1:06:54.96

19

1

RGM MRSV BAYERN / RGM72 / Ister / LIA /
DRESDEN / Pirat

A

GIG 8+ MXE

1:07:15.07

20

3

1. WRC LIA

A

Gig 8x+ MXC

1:07:45.41

21

5

MRSV Bayern von 1910 e.V., Starnberg

D

GIG 8x+ MMH

1:08:30.88

22

6

Münchner Ruderclub von 1880 e.V.

D

GIG 8+ MMC

1:08:54.74

23

30

Società Canottieri Garda Salò

I

M

1:08:55.07

24

27

WRC Donau Wien

A

M

1:10:27.90

25

11

RGM PIR / WEL / NOR

A

MMH

1:11:21.52

26

7

RGM RV Albatros / RV Nautilus

A

8x+ MWD

1:14:22.47

27

13

Circolo Marina Mercantile Trieste (CMM)

I

MME

1:15:48:40

28

2

1. WRC LIA

A

Gig 8x+ MXD

1:17:07.06

29

8

S.N. PULLINO

I

MWB

1:19:43.42

30

 

Ergebnisse und Fotos unter :

http://www.rv-albatros.at/rva07blauband.php

 

Detaillierter Bericht folgt

 


Sponsoren & Partner