Erfolgreichster Ruderverein Österreichs

Der Erste Wiener Ruderclub LIA wurde 1863 gegründet und ist damit der älteste Körpersport treibende Verein Österreichs. ...

VIENNA NIGHTROW

Aktuelles

22.-24.5.2016 FISA European and Final Olympic Qualification Regatta

Die ÖRV-Boote (LM 4-, W 2x) erzielten im Zwischenlauf der olympischen Restquoten-Regatta in Luzern leider nicht den benötigten zweiten Platz und scheitern am Einzug ins Finale. Die Teilnahme an den Olympischen Spielen in Rio ist somit außer Reichweite.

 

Der leichte Vierer ohne der Herren in der Besetzung Markus Lemp (Wiking Linz), Alexander Chernikov (LIA Wien), Florian Berg (Nautilus Klagenfurt), Julian Schöberl (WSV Ottensheim) belegte im Zwischenlauf um den Einzug ins Finale den vierten Platz, Rang zwei wäre für ein Weiterkommen notwendig gewesen. "Heute hat es einfach vom Start weg nicht gepasst, vom ersten Schlag. Wir haben dann versucht den Rhythmus zu finden, aber es leider nicht geschafft. Wir hatten Trainings in denen es gut gelaufen ist, wir hatten Trainings, die weniger gut waren, aber heute hat gar nichts gepasst", sagt Florian Berg. "Aber ich bin froh, dass wir es versucht haben, dass wir uns nach der WM in der neuen Besetzung versucht haben."  Bericht   www.rudern.at

 

Schade, der große Aufwand der vom ÖRV und ÖOC für die Qualifikation betrieben wurde, der harte, jahrelange physische und psychische Einsatz der AthletInnen wurde nicht mit dem angestrebten Ziel  belohnt. Aber so ist es eben in einem olympischen Jahr. Nicht anders geht es SportlerInnen anderer Disziplinen. Daher : nach dem Rennen ist vor dem nächsten Rennen. Also auf ein Neues ! Auch wenn es heuer nicht Olympia ist !

 

repechage: R2 - 23 May 17:52 Official

R2 | Progression: 1-2->F

Rank

Country

Boat

Time

1

ESP

ESP

06:14.650

2

JPN

JPN

06:15.350

3

INA

INA

06:15.860

4

AUT

AUT

06:25.350


Sponsoren & Partner