Erfolgreichster Ruderverein Österreichs

Der Erste Wiener Ruderclub LIA wurde 1863 gegründet und ist damit der älteste Körpersport treibende Verein Österreichs. ...

VIENNA NIGHTROW

Aktuelles

23/24.6.2012 Internationale Regatta Ottensheim

Schwache Felder in den JuniorInnen A und SeniorInnen Rennen kennzeichneten diese Regatta, die bei optimalen äußeren Bedingungen ablief.

Highlights aus LIA Sicht waren die Siege im Frauen Einer: Samstag Christina Sperrer, Sonntag Mirta Cvar, ein vor allem in Oberösterreich viel beachteter Sieg von Mirta, gelang es ihr doch die österreichische Juniorenmeisterin und Coupe de la Jeunesse Goldmedaillengewinnerin 2011, Lisa Hirtenlehner aus Steyr, zu besiegen, die auch heuer zumindest im Juniorinnenbereich dominiert und hier eine Klasse für sich ist.

Mirta ist nach 15 Jahren Abwesenheit vom Rennsport wieder eingestiegen und wird erst seit einigen Monaten - zusammen mit ihrer Partnerin im Zweier Adela Roszkowski-von Ileana Pavel trainiert.  

Ein weiterer schöner Erfolg : der erste Sieg von Alexandra Kasagic im Vorlauf des JWB 1x und von Laura Arndorfer und Marion Mallweger im Vorlauf des B-Doppelzweiers. Und endlich ! Ein Sieg unserer Schüler Umberto Bertagnoli/Liam Anstiss im Finale A des Doppelzweiers ( bei 14 gestarteten Booten) .

Ungeschlagen weiterhin unsere Junioren B , diesmal nur im Achter startend und gemeinsam mit 3 Friesen  siegreich.

Nicht zu vergessen den eigentlichen Regattahöhepunkt: der Trainer - Vierer mit Oberbootsmann Arndorfer und "Harry" Schweinhammer und Walter Kabas und Steffen Biwald vom RV Friesen. Sie wurden Zweite hinter einem übermächtigen Wiking Vierer.

Die Regatta leidet seit langem an den vom ÖRV gesetzten Rennen in denen "Kraut und Rüben" durcheinander gemischt starten . Es starten Männer 2- gegen Juniorinnen 4x und Frauen 2x in einem Rennen etc.

Mit 28 startenden LIAnesInnen + 7 BetreuerInnen ist diese Regatta für die LIA eine sehr teure und hier stellt sich schon die Frage nach der Sinnhaftigkeit.


Sponsoren & Partner