Erfolgreichster Ruderverein Österreichs

Der Erste Wiener Ruderclub LIA wurde 1863 gegründet und ist damit der älteste Körpersport treibende Verein Österreichs. ...

VIENNA NIGHTROW

Aktuelles

11./12.6.2011 52. Int. Ratzeburger Ruderregatta

2011  

Sieg für Borzacchini/Sperrer sowohl am Samstag als auch am Sonntag  im LeichtgewichtsFrauen Doppelzweier

Als Vorbereitung für den nächste Woche in Hamburg statt findenden Ruderweltcup starteten unsere Top Athletinnen Steffi Borzacchini und Christina Sperrer bei der Ratzeburger Ruderregatta. Sie konnten sowohl Samstag als auch Sonntag gegen Boote aus Deutschland, Japan, Dänemark und Tschechien gewinnen und demonstrierten einmal mehr ihre momentane internationale Klasse.

Aus dem Bericht des ÖRV von Joe Langer:

Mit einem sicher heraus geruderten Sieg im 8-Boote -Feld des LG - Frauen- Doppelzweiers setzte sich das Duo Stefanie Borzacchini / Christina Sperrer (LIA Wien) in Ratzeburg in Szene. Bereits zur Streckenhälfte mit über sechs Sekunden In Vorsprung liegend, hatte die Konkurrenz aus Deutschland, Tschechien und Dänemark keine Chance, ihnen den Sieg streitig zu machen. Eine gelungene Vorbereitung auf die Weltcup - Rennen am kommenden Wochenende in Hamburg für dieses junge U 23 Team.


Am Sonntag feierten Borzacchini/Sperrer mit einer neuerlich sehr starken Leistung ihren zweiten Sieg bei dieser Regatta im Norden Deutschlands. Die LIA-Athletinnen setzten sich von Beginn an von ihren sieben Konkurrenz-Booten ab und lagen bei der 1000-m-Marke schon gut eine Länge voran. Borzacchini/Sperrer kontrollierten ihren Vorsprung und brachten diesen souverän ins Ziel.

Der Veranstalter, Ratzeburger Ruderclub, schreibt:

`Die japanische Flagge mussten wir für unsere Flaggenparade extra besorgen, denn Japaner machen zum ersten Mal mit`, sagt Heinz Jakubzig, beim RRC für Öffentlichkeitsarbeit zuständig. Es sei die letzte verbliebene internationale Regatta im norddeutschen Raum, die morgen und am Sonntag auf den Rennstrecken des Küchensees ausgetragen wird. Insgesamt nehmen mehr als 900 Athletinnen und Athleten aus acht Nationen an diesen Wettkämpfen teil. Sie kommen aus China, Dänemark, Japan, Österreich, Polen, Schweiz, Tschechien und Deutschland. Der RRC erwartet rund 3000 Besucher.<//span>

http://www.perp.de/seiten/misc/2011/rr/ergebnisse_samstag.pdf

www.perp.de/seiten/misc/2011/rr/ergebnisse_sonntag.pdf


Sponsoren & Partner