Erfolgreichster Ruderverein Österreichs

Der Erste Wiener Ruderclub LIA wurde 1863 gegründet und ist damit der älteste Körpersport treibende Verein Österreichs. ...

VIENNA NIGHTROW

Aktuelles

10./11.6.2017 62. Internationale Regatta Bled

Am ersten Tag der traditionellen Bleder Regatta konnten die startenden LianesInnen gute Ergebnisse erzielen.

 

So gab es Finalsiege für Petra Kaudelka im leichten Einer und einen Sieg des Leichtgewichtsvierers der Frauen (Laura Arndorfer, Louisa Altenhuber, Victoria Slach (LIA) und Valentina Tollinger (MÖV)).

Im Junioren 4x siegte Benni Neppl mit seiner Mannschaft, die, aus 4 verschiedenen Vereinen zusammengesetzt, schon bei der EM in Krefeld mit einem 8. Platz sehr positiv aufgezeigt hatte.

Hier gab es sogar einen österreichischen Doppelsieg. An zweiter Stelle lag der Doppelvierer mit den beiden LIAnesen Lukas Finster und Johannes Weberndorfer und den Ruderern Scheiblauer (STAW) und Prandl (PIR).

Dritte wurden L.Arndorfer/Altenhuber im LW 2x. Im internen Vierer Duell gegen Slach/Tollinger fiel der Abstand der beiden Boote mit ca 3 Längen doch etwas groß aus.

 Sehr gut hielten sich auch Mattijs Holler und Liam Anstiss im Junioren 2-. Sie wurden mit 2/10 Rückstand Zweiter hinter den kroatischen Loncaric-Zwillingen, die bei der EM das Finale knapp verpasst hatten und 7. geworden waren, und vor den Türken, die bei der Junioren EM eine Bronzemedaille gewannen.

 

Bruno Bachmair startete in einem schweren 4x des ÖRV und wurde Zweiter hinter dem ÖRV Leichtgewichtsdoppelvierer aus Oberösterreich.

 

Sonntag :

Vici Slach startete Sonntag Früh im LW 1x und wurde Zweite. 

Sehr spannend machte es unser Bronze Vierer im JMA 4- Rennen gegen die Kroaten. Ende April setzte es in Zagreb eine deutliche Niederlage gegen den kroatischen Nationalvierer. Bei der JEM traten die Kroaten im Vierer mit Steuermann an und wurden prompt Europameister. Also ein Kampf der Giganten bahnte sich an - Gold gegen Bronze. Vom Start weg wollten es unsere Jungs Holler, Laggner, Finster, Anstiss genau wissen und zogen davon bis sie auf den letzten 200m die Kroaten vorbei lassen mussten und mit einer sec Rückstand Zweite wurden. Nachdem die Kroaten den 4+ in Krefeld  mit 2/10 gewonnen haben, die drittplatzierten Italiener aber rund 3sec dahinter lagen, ist die Überlegung aufgetaucht es doch bei der Junioren WM auch im gesteuerten Vierer zu probieren . Wer weiß ...... mit viel Training und positiver, zielorientierter Einstellung kann bei der WM Großes herauskommen.

Unsere Leichtgewichtsfrauen L.Arndorfer, Altenhuber, Kaudelka, Tollinger starteten heute  nur im 4x und schafften einen zweiten Platz mit etwas über einer Länge Rückstand hinter den Schweizerinnen (im Vorjahr U23 WM Silber). Trainer Arndorfer war mit der gezeigten Leistung durchaus zufrieden.

Benni Neppl holte mit seinem Sieg  im Junioren Doppelvierer den einzigen Tagessieg für die LIA. Der Vierer, der schon bei der JEM seine Qualitäten gezeigt hat, konnte heute wieder imponieren, wenngleich der sog "Coupe Vierer" mit Weberndorfer und L.Finster heute sein allerbestes Rennen fuhr und den Rückstand auf 4 sec. reduzierte. Hier tut es der Sache keinen Abbruch, dass dazwischen noch das serbische Boot war.

Bruno Bachmair dürfte seinen Platz im U23 Doppelvierer nach vielen Qualis nun endlich gesichert haben. Es wurde wieder herumprobiert, heute in geänderter Besetzung und es zeigte sich klar, dass die gestrige Version die schnellere war. Heute Dritter Platz mit etwas größerem Abstand hinter dem siegreichen österr. LM 4x aus Linz.

Prachtwetter, Bled zeigte sich von seiner schönsten Seite mit super Rennbedingungen. Schade, dass unsere top Athleten R. und F. Querfeld + Seifriedsberger nicht dabei waren. - Regatten mit ordentlichen Gegnern sind offenbar nicht so wichtig !

Großen Sportsgeist zeigten die beiden Junioren 4- (Kroatien und LIA). Nachdem sie sich über 2000m über die Strecke geprügelt haben ohne sich etwas zu schenken, mischten sich die Mannschaften zum Ausrudern durch - das ist einfach super im Sport ..... Respekt voreinander und Anerkennung der Leistung des Gegners - - wir haben heuer auch schon anderes erlebt !!! s. Foto

Resultate :

http://www.veslaska-zveza.si/62-mednarodna-regata-62nd-international-regatta-bled-2017/

 

 

 

 

 


Sponsoren & Partner