Erfolgreichster Ruderverein Österreichs

Der Erste Wiener Ruderclub LIA wurde 1863 gegründet und ist damit der älteste Körpersport treibende Verein Österreichs. ...

VIENNA NIGHTROW

Aktuelles

Ing. Fritz Altenhuber 70 Jahre LIA

Anlässlich seiner siebzigjährigen Mitgliedschaft beim Ersten Wiener Ruderclub LIA lud die Familie Altenhuber die  Wegbegleiter von Fritz in diesen 70 Jahren zu einer Feier in den Clubraum der LIA ein.

Ca. 70 Gäste fanden sich ein um den Jubilar zu ehren und einen nettes Zusammensein zu genießen.

 

Präsident Kurt Sandhäugl begrüßte im Namen des Jubilars, LIA Ehrenpräsident  Fritz Altenhuber,  die Gäste, insbesondere die Ehrengäste der Sportunion Gerhard Hauer und Rudi Otepka, als Vertreter des Österreichischen Ruderverbandes Helmar Hasenöhrl, Horst Nussbaumer und Walter Kabas. Um die Gäste für weitere Reden zu stärken gab es danach ein kleines, köstliches Vorspeisenbuffet.

 

 

In seiner Laudatio beleuchtete der LIA Präsident  die Highlights der siebzigjährigen Mitgliedschaft und sparte nicht mit Anekdoten, ausgehend vom Jahr 1947 als Fritz dem Club beitrat, danach sehr erfolgreich unter dem legendären Trainer Tom Sullivan Rennen ruderte, bis zu seinem größten Erfolg, dem Gewinn der Österreichischen Staatsmeisterschaft im Achter. Tom Sullivan verdankt er auch seinen Spitznamen "Crazy" der ihm bis zum heutigen Tage mit 89 Jahren auch geblieben ist. Nach dem Einstieg ins Berufsleben musste er aus Zeitgründen das Rennrudern aufgeben blieb aber dem Rudern als Langzeitfunktionär bei der Sportunion, dem Ruderverband und freilich auch bei der LIA ein Leben lang treu.

 

 

Seit dem 3.7.1960 war er hoch angesehener Internationaler Schiedsrichter

12 Jahre war er LIA Oberbootsmann  1953-65

3 Jahre LIA Fahrwart 1967-69

14 Jahre Präsident  1970-83 und 1983-88, seit 1988 ist er Ehrenpräsident der LIA und heute noch aktiv im Vorstand

12 Jahre, in den Sechzigern und Anfang der Siebziger, Sportwart der Sportunion und danach Ehrensenator im Bundessportausschuss (auch Vorsitzender)

Für den Österr Ruderverband war Crazy 23 Jahre an vorderster Front aktiv :

8 Jahre Schriftführer 1955-58,  1993-96

15 Jahre Sportwart mit 4 Olympischen Spielen , dabei Medaillen für Sageder/Kloimstein (Melbourne/Rom), und Medaillen bei Europameisterschaften und Weltmeisterschaften : Losert/ Ebner, Eva und Renate Sika, Krausbar/Puchinger

Seit 1975 Ehrenmitglied des ÖRV

 

 

Legendär ist die Rudergemeinschaft mit dem Bonner Ruderclub die seit 1974 existiert und immer noch besteht.

Fritz Altenhhuber rudert immer noch regelmäßig mit LIA-Langzeitfreund Sepp Steinbichler.

Insgesamt hat "Crazy" in den siebzig Jahren 80.000 Km gerudert.

 

 

Zeitlebens war "Crazy" der größte Mäzen und Sponsor der LIA und anlässlich des Jubiläums spendete er der LIA einen neuen Fahnenmast.

 

 

Nach den Grußworten von ÖRV Präsident Horst Nussbaumer, der Union Freunde Gerhard Hauer und Rudi Otepka im Duett und einem dreifachen Hipp Hipp Hurra auf den Jubilar  wurde ausgiebig gegessen, getrunken und viel getratscht.

 

 

Schön bei der LIA

Vivat,crescat, floreat

LIA forever

 

 

Bericht: Kurt Sandhäugl 

Fotos : http://www.kalliany.at/photos/171021_Crazy/

 

 

 


Sponsoren & Partner