Erfolgreichster Ruderverein Österreichs

Der Erste Wiener Ruderclub LIA wurde 1863 gegründet und ist damit der älteste Körpersport treibende Verein Österreichs. ...

VIENNA NIGHTROW

Aktuelles

15.11.2014 Basel Head - Sieg und dritter Platz für LIA

Gleich zwei Podestplätze gab es für Österreich beim ersten Antreten zum 5. Basel Head, einem Achterrennen auf dem Rhein über eine Distanz von 6,4km.

93 Achter gingen im 20Sekunden-Abstand in den Männer- und Frauenbewerben (3 Kategorien: allgemeine Klasse, U19 und Masters ) an den Start.

 

Unsere beiden Boote wurden hier in keiner Kategorie als Favoriten gehandelt, was sich aber nach dem Ausgang des diesjährigen Rennens schlagartig ändern sollte.......

 

Die von Rennen zu Rennen schnellere Mastersmannschaft Schreiner, Stellmer, Neugebauer, Küng, Kokas (LIA), Milodanovic, Kral(DOB), Hufnagel (Pirat), Stfr. Klara (LIA) konnte sich unter 23 Mannschaften mit Startnummer 78 startend, auf den dritten Platz hinter Holland , dem KZRV De Maas aus Rotterdam,  und den favorisierten Mehrfachsiegern vom Ruderclub Rheinfelden aus der Schweiz auf den ausgezeichneten dritten Platz vorschieben

 

Bei den Junioren wurden als Favoriten "der Dutch Junior Eight", die (fast in Originalbesetzung startenden) Silbermedaillengewinner der diesjährigen Junioren WM im Achter , der Vorjahressieger Grasshopper Club Zürich (ebenfalls mit zahlreichen WM-Teilnehmern an Bord) und die Prager Vereinsmannschaften gehandelt. Beim Start wurde noch "LIA- eine Mannschaft aus Italien " angekündigt. Spätestens bei der Wende, als unsere Mannschaft bereits einige andere Boote überrudert hatte und 5 Sekunden vor den Holländern in Führung lag, wurde auch der Sprecher, zwischenzeitlich offenbar informiert, aufmerksam :"Kein Wunder, sitzen doch in diesem Boot Querfeld und Seifriedsberger, Finalisten der Heurigen Junioren WM, Lukas Asanovic aus dem WM-Doppelvierer und der bekannte (?!?)Achterruderer Liam Anstiss..." Endergebnis: LIA 8sec vor dem niederländischen Nationalachter und 44 Sec vor Smichov Praha. Mit ihrer Zeit von 20:32,38 wären unsere Junioren - Stm.Fabian Grünert, Ferdi Querfeld, Christoph Seifriedsberger, Rudi Querfeld, Bernhard Vago, Bruno Bachmair, Liam Anstiss, Lukas Asanovic, Nick Schilcher- im Männerrennen sechste geworden, keine schlechte Option für die Zukunft ....

 

 

 

Besonders hervorzuheben ist bei einem Rennen dieser Art auf fließendem Wasser die Leistung der Steuerfrau /des Steuermanns : beim Rudern gegen den Strom möglichst knapp am Ufer bleiben, aber trotzdem nicht die Böschung (das "Gschlacht") touchieren, bei der Wende die Bojen knapp umrunden, beim Stromabfahren den günstigsten Stromstrich erwischen. Das schafften unsere beiden, Fabian und Klara, obwohl beide keine erfahrenen Stromsteuerleute sind, hervorragend .... und das ohne Coxbox. In beiden Booten versagten nämlich die Geräte knapp vor dem Start.

 

4 Junioren aus dem siegreichen Achter steigen im nächsten Jahr in die U23 - Klasse auf - und erlebten so einen würdigen Abschluss ihrer sehr erfolgreichen Jugendjahre . Für die verbleibenden Vier und den Rest unserer Juniorenmannschaft ein Anreiz sich für dieses Achterrennen 2015 intern zu qualifizieren - denn nächstes Jahr startet die LIA als Titelverteidiger aus der Poleposition!

 

Leider vermieste uns der nach dem Rennen einsetzende Regen die Siegerehrung und den Spaziergang durch die wunderschöne Altstadt. Macht nix .... nächstes Jahr !

 

Ergebnisse :

www.baselhead.org/pdfs/BH2014_Rangliste.pdf

 

 

 


Sponsoren & Partner