Erfolgreichster Ruderverein Österreichs

Der Erste Wiener Ruderclub LIA wurde 1863 gegründet und ist damit der älteste Körpersport treibende Verein Österreichs. ...

VIENNA NIGHTROW

Aktuelles

24.9./1.10.2017 WM in Sarasota/Florida

Sonntag:

3 LIA Ruderer (F. und R.Querfeld, C.Seifriedsberger) verstärkt durch Gabriel Hohensasser (VIL) hatten sich für die Ruderweltmeisterschaften in Sarasota im 4-qualifiziert. Gleich zum Auftakt der Regatta lief es mit einem dritten Platz 4sec hinter Olympiasieger GB und eine sek hinter GER perfekt.

 

Mit dieser Leistung stieg die Mannschaft direkt ins Semifinale auf. Die Jungs meinten, dass es super lief und dass es leichter als erwartet war. Immerhin war das geschlagene Boot aus Südafrika Olympiavierter und heuer beim Weltcup in Luzern ebenfalls Vierter.

Für das am Donnerstag stattfindende Semifinale drücken wir die Daumen und hoffen doch auf eine kleine Sensation. Wenn man von den heutigen Zeiten Rückschlüsse ziehen darf könnte sichs schon ausgehen.

 

Montag:

Am heutigen Renntag schafften es auch die beiden anderen oesterreichischen Boote, der leichte Doppelvierer und Magdalena Lobnig im Einer, direkt ins Semifinale aufzusteigen !

 

Und unser Vierer konnte gerade nochmal einen Alligatorenangriff abwehren:

https://youtu.be/jMpJF30XX-A

 

Donnerstag

Leider, nix ist es mit der Sensation. Im Semifinale sind unsere Burschen ein beherztes Rennen gefahren und waren bis 1200m an dritter Stelle liegend gut dabei. Zum Schluss wurde es dann aber doch ein sechster Platz und damit gehts am Samstag um Platz 7-12 im Finale B.

Auch der LM4x schaffte mit einem fünften Rang im Semifinale den Einzug ins Finale A leider nicht.

Die österreichischen Hoffnungen liegen nun bei Magdalena Lobnig, die morgen noch die Chance hat einen Platz im Finale der besten Sechs zu erobern.

 

Freitag

5.Platz im B-Finale und somit Endrang 10 fuer den leichten Doppelvierer und ein dritter Platz und damit Einzug ins A-Finale fuer Magdalena Lobnig, die die Sache sehr spannend machte und sich mit einem Zehntel Vorsprung den erforderlichen dritten Platz sicherte. Daumen halten fuer Sonntag !

 

Samstag

Rudi Querfeld nach dem Rennen:" Es war ein super Rennen von uns und wir koennen uns nichts vorwerfen! Aber: die anderen waren einfach schneller...!"

11. Endrang fuer den Vierer, gut gemacht Burschen bei eurem ersten Rennen in der Allgemeinen Klasse.

 

 

Berichte siehe auch unter www.rudern.at

und

http://www.worldrowing.com/events/2017-world-rowing-championships/schedule-results

 


Sponsoren & Partner