Erfolgreichster Ruderverein Österreichs

Der Erste Wiener Ruderclub LIA wurde 1863 gegründet und ist damit der älteste Körpersport treibende Verein Österreichs. ...

VIENNA NIGHTROW

Aktuelles

1.-6.7.2019 LIA Trainingslager Weissensee

In der ersten Ferienwoche findet seit vielen Jahren das LIA Junioren Trainingslager für alle Altersgruppen statt. Jahrzehntelang machten unsere Ruderinnen und Ruderer den Mondsee zu ihrem Trainingsrevier, bis uns im Vorjahr lästige Plagegeister zur Aufgabe dieses idealen Ortes zwangen. Auf der Suche nach einem geeigneten Ersatz bot uns Frau Putz, Oma von Trainerin Vici Slach, ihr Gästehaus am Ufer des 1000m hoch gelegenen Weissensees an. Idealer geht es wohl kaum mehr : ein Haus für uns alleine, gutes Essen im nahe gelegenen Nagglerhof, Bootsablageplatz praktisch vor der Haustür und klares, ruhiges Wasser. 

 

Die Mädchen legten besonderen Wert auf die beiden für die Coupe de la Jeunesse qualifizierten Boote um den letzten Schliff zu bekommen, und für die Junioren lag der Schwerpunkt im Einer. Die Hitzewelle mit Rekordtemperaturen um die 40 Grad war vorbei, einem super Training stand nichts mehr im Wege (außer zwei gewittrige Nachmittage, die uns aber auch nicht vom Training abhalten konnten - einen freien Nachmittag braucht man sowieso zur Regeneration ). 

 

Zufällig bereiteten sich auch die 5 LIA Spitzenathletinnen mit dem ÖRV "Team Tokyo" gleichzeitig mit uns auf dem Weissensee für ihre kommende schwere Aufgabe, einer Qualifikation für Tokyo, vor. Videoanalysen unserer Weltklasseruderin Magdalena Lobnig und des Männer 4- halfen sehr ein technisches Leitbild für unsere Jugend zu entwickeln. 

Am letzten Abend gab es Grillparty am Strand des Putz-Hauses zu der auch unsere LIA ÖRV Asse kamen. Die traumhafte Stimmung war ein wunderbarer Abschluss einer erfolgreichen Trainingswoche. Alle waren sich einig - wir waren nicht das letzte Mal da.

 

Einfach schön hier am Weissensee. 

 

Bericht Sandy 

 

 

Warm ums Herz wird einem, wenn ein deutscher Urlaubsgast einem sagt wie nett und ordentlich unsere Jugendlichen die ganze Woche waren. Als wir mit unseren Booten am Badeplatz des Hotels angekommen waren hatte er sich, und auch die übrigen Badegäste, gedacht: um Gottes Willen - jetzt ist es vorbei mit der Ruhe !

 


Sponsoren & Partner