Erfolgreichster Ruderverein Österreichs

Der Erste Wiener Ruderclub LIA wurde 1863 gegründet und ist damit der älteste Körpersport treibende Verein Österreichs. ...

VIENNA NIGHTROW

Aktuelles

23.2.2019 29. Ungarische Ergometermeisterschaft Györ

11 LIA Athleten und zwei Betreuer (Peter Pomper und Kurt Sandhäugl) nahmen an der Ungarischen Indoor Meisterschaft in Györ teil.

 

 

 

Die Senioren A waren durch Iurii Suchak vertreten, der , wie schon bei der Österreichischen Indooor, viel zu schnell ins Rennen gegangen war und auf den letzten 500m diesem starken Anfangstempo Tribut zollen musste. 6:18 waren die Ausbeute und somit ein 7.Platz unter 12Teilnehmern.

 

Zwei  Junioren A traten an, von denen Maxwell Spiegel seinen Lauf gewinnen konnte und im Endklassement auf dem 18.Platz landete (45 Teilnehmer). Noah Robibaro musste sein Rennen wegen Übelkeit abbrechen.

Die Junioren B waren in zwei Rennen aufgesplittet, die Jahrgänge 2004 und 2003.

Bei den Jahrgängen 2004  (insgesamt 28 Teilnehmer) war die LIA Mannschaft sehr erfolgreich. Daniel Wagner siegte in seiner Abteilung und belegte den geteilten zweiten Gesamtrang in 7:03. Newcomer Teo Nguyen lieferte ein gut eingeteiltes Rennen und konnte sich im Endspurt Platz 5 sichern. Leichtgewicht Vince Csajbok war im ersten B-Jahr noch chancenlos, erreichte immerhin einen 11.Platz und wird aber durch konsequentes Training rasch Fortschritte machen.

 

Die 2003er, Johannes Feldscher, Philipp Reisinger, Phil Bogdanov, Tunc Gürkan, waren weniger erfolgreich. Die Jungs waren nahe an ihren persönlichen Rekordmarken, vielleicht fehlt es aber an Routine nicht für den Schlussspurt zu sparen sondern in die Strecke zu investieren (Schiläuferjargon).  Unter 48 Teilnehmern errichten sie einen 18. (Feldscher), 30. (Bogdanov), 32.( Gürkan) und 39.(Reisinger) Platz.

 

Ergebnisse :

 

http://nevezes.hunrowing.hu/CompetitionResult/CompetitionResult/71?Id=71&competitionDayId=114&competitionEventId=0


Sponsoren & Partner