Erfolgreichster Ruderverein Österreichs

Der Erste Wiener Ruderclub LIA wurde 1863 gegründet und ist damit der älteste Körpersport treibende Verein Österreichs. ...

VIENNA NIGHTROW

Aktuelles

8./9.9.2018 57. Internationale Villacher Ruderregatta

 So lieben wir Regatten : an beiden Tagen Kaiserwetter, glattes Wasser, eine perfekte Organisation - Danke RV Villach !

Drei Siege brachten unsere Ruderinnen und Ruderer an diesem Wochenende nach Hause: Samstag konnte Benni Svetina seine Abteilung im Jun B Einer gewinnen und zog unter 50 gestarteten Booten ins A Finale ein (8 Boote). Dort lag er bis 1000m sehr gut an der fünften Stelle ehe ihn das mitfahrende Kommentatorenboot 200 Meter lang mit Wellen eindeckte und er mit Mühe ein Absaufen verhindern konnte (Anm.: kann passieren, wir verzeihen es dem bösen Verursacher). Sonntag gab es noch zwei Abteilungssiege für die B Junioren im Einer FC ( Flo Wienert) und Vierer FB (N.Robibaro,F.Wienert,J.Knolle,L.Lederer). (Die Abteilungsrennen bei Schülern und Jun B sind siegberechtigt)

Herausragend waren die Rennen unserer LIA Einer. JWM Starterin Julia Hanisch bewies, dass sie schnellste Österreicherin an diesem Wochende war und verpasste den Sieg nur knapp gegen Slowenien. Dieselbe starke Leistung kam von Johannes Weberndorfer der seine super WM Form mitnehmen konnte und so zum heißen Favoriten für den Meistertitel im JMA Einer avancierte. Florian Wienert hatte Lospech und wurde im Vorlauf nur Ditter- allerdings mit der zweitbesten Zeit aller österreichischen Boote.

In den Mannschaftsbooten lief es allgemein nicht so erfolgreich wie in den vergangenen Zeiten, dennoch war ein Aufwärtstrend von den Samstagrennen zu den Finalläufen am Sonntag zu beobachten  -- also Sonntag sah man zufriedene Gesichter bei den meisten Athletinnen und Athleten. Vielleicht wird die LIA zum Einer Spezialclub - mit dem Achter funktionierts nicht mehr so ganz.....

 

http://www.rvvillach.at/rowing-challenge/57-internationale-villacher-ruderregatta-2018/

Bericht Sandy


Sponsoren & Partner