Erfolgreichster Ruderverein Österreichs

Der Erste Wiener Ruderclub LIA wurde 1863 gegründet und ist damit der älteste Körpersport treibende Verein Österreichs. ...

VIENNA NIGHTROW

Aktuelles

6.4.2019 Budapest Cup Regatta

 

Über 600 Ruderinnen und Ruderer aus 6 Nationen bemühten sich in 54 Achtern und 7 Frauen Doppelvierern die Langstrecke auf der Donau möglichst schnell hinter sich zu bringen. Die LIA war in sechs Achtern und einem 4x dabei und erzielte hervorragende Resultate. Ideales Ruderwetter begleitete die von Orban Gergely perfekt organisierte Regatta und die enorme Steigerung an Meldungen in den letzten Jahren zeigt die Beliebtheit dieser Veranstaltung.

Erfolgreich war der Juniorinnen A Doppelvierer (Holler, Arndorfer, Bosnic, Horauer).Schade, dass Julie Holler beschlossen hat mit diesem Sieg ihre noch junge Ruderkarriere zu beenden, wer weiß was noch alles möglich gewesen wäre ?.. . Gesamt hatte unser Boot den dritten Platz von 7 belegt. Mit einem Sieg wurde auch der Juniorinnen B Achter belohnt, die junge Mannschaft beeindruckte durch sehr harmonische Ruderarbeit - das immer gemeinsam am Ergometer durchgeführte ballettartige Drilling macht sich eben bezahlt. Lehrer, Gönner, Boyer, Beer, Bartl, Ovcina, Lehdorfer, Loh, Stfr. und Trainerin Vici Slach

Die beste LIA Zeit erreichte der Junioren B Achter, ein guter zweiter Platz in der Kategorie schaute dabei heraus und im allgemeinen Ranking belegte die Crew den 13. Gesamtrang knapp vor dem V8 Achter (ebenfalls Platz 2) mit der fünfzehnt besten Zeit.

Unsere drei Studenten 8+ mit extrem hoher LIA Beteiligung ruderten gute Rennen und Flagge (bzw LIA Geist) zeigten alle am Start gewesenen Athletinnen und Athleten.

Gute Stimmung auf der Heimfahrt. Nach einem Sieg passt eben alles.

 

 

 

 

 

Resultate :

http://budapestcupregatta.com/wp-content/uploads/2019/04/Rep_Abs.pdf

nach Klasse:

http://budapestcupregatta.com/wp-content/uploads/2019/04/Rep_Kat.pdf

 

Bericht Sandy

 


Sponsoren & Partner