Erfolgreichster Ruderverein Österreichs

Der Erste Wiener Ruderclub LIA wurde 1863 gegründet und ist damit der älteste Körpersport treibende Verein Österreichs. ...

VIENNA NIGHTROW

Aktuelles

Dienstag, 17. November 2020 Von: Matthias Schreiner

16.11.2020 - Nach 100 Jahren

Die LIA hat ein neues Gesicht


 

Liebe LIA Mitglieder

 

Es gibt auch gute Nachrichten in diesen Zeiten! Nachdem wir unsere Sanierungsarbeiten praktisch abgeschossen haben, gibt es nun auch ein nach Außen sichtbares Zeichen der Arbeiten am Haus. Mit der neuen Beschriftung am Clubhaus, sowie dem Schild beim Wasser kann sich die Lia wieder selbstbewusst und elegant präsentieren.

 

Die Beschilderung wurde von der Firma Doneiser nach Entwürfen unseres „Chefdesigners“ Tim Maresch ausgeführt. Mein Dank geht hier an die gesamte Gruppe „Haus“, mit der alle Entwürfe sachlich, aber durchaus auch emotional diskutiert wurden, bis wir schließlich diese schöne Lösung gefunden haben.

 

Die Sanierung der Fassade wurde ja bereits im Sommer abgeschlossen. Der aufwändigste Teil der Sanierung war jedoch die Erneuerung der Elektroinstallation, welche sich gerade in der Endphase befindet. Auch wenn das für unsere Mitglieder nicht auf den ersten Blick sichtbar ist, war dies eine der umfangreichsten Arbeiten am Haus in den letzten Jahren. Erst im Zuge der Sanierung konnten wir in vollem Umfang erkennen, wie dringlich diese Aktion war. So konnten wir im Zuge der Arbeiten die neue Bootshalle fachgerecht mit einem Erdkabel anschließen, die Nassbereiche im Club auf Feuchtraumstandard bringen, sowie diverse überlastete Leitungen sachgerecht anschließen. Zuletzt wurden diverse Leuchtkörper zeitgemäß erneuert. Somit haben wir nicht nur eine hell beleuchtete Bootshalle, sondern dürfen in Zukunft auch mit geringeren Stromkosten rechnen. Wir haben somit eine elektrische Anlage, die sowohl sicher als auch zukunftsfit ist und deren Sicherheit auch durch einen Elektrobefund firmenmäßig bestätigt ist.

 

Mein Dank gilt hier besonders den ausführenden Firmen Böhm (Fassade) und Schneider (Elektro), sowie unserer internen Bauaufsicht (Peter Preiss – Fassade und Hans-Martin Cziczek – Elektro). Auch die ausführenden Fachleute sein hier erwähnt: Mit Hannes Böhm hat der Chef persönlich die Bauleitung der Fassadenrenovierung übernommen. Für die Firma Schneider war unser Christian „Wursti“ Pühringer aktiv.

 

Alles in Allem war diese Haussanierung für die Lia finanziell aufwändig. Abgesehen von einem zinsenfreien Kredit der Sportunion Wien haben wir Alles als Verein selbst gestemmt. Natürlich haben wir dafür auch auf Rücklagen zugegriffen, welche wir aber natürlich für solch langfristige Investitionen angelegt haben.

 

Wir hoffen sehr, dass wir unser saniertes Clubhaus zum Anlass seines hundertjährigen Bestehens nächstes Jahr, im Zuge einer Bootstaufe gebührend feiern können.

 

Euer Matthias Schreiner


Sponsoren & Partner