Erfolgreichster Ruderverein Österreichs

Der Erste Wiener Ruderclub LIA wurde 1863 gegründet und ist damit der älteste Körpersport treibende Verein Österreichs. ...

VIENNA NIGHTROW

Aktuelles

Montag, 20. Dezember 2021 Von: Hakü

22.11.2021 - CoV19 Maßnahmen

Was ist erlaubt - was nicht


 

Liebe Ruderfreunde, die LIA informiert in Abstimmung mit dem Rundschreiben des WRV was ab dem 22.11.2021 im LIA Club möglich ist:

 

RUNDSCHREIBEN AN ALLE MITGLIEDSVEREINE DES WRV Wien, am 22.11.2021 5. Covid-19 Notmaßnahmenverordnung. Aufgrund der ab 22.11.2021 gültigen Covid-19-Notmaßnahmengesetze und Verordnungen informiert der Vorstand des WRV wie folgt:

 

1) Die Vereine sind ab heute für allgemeine breitensportliche Indoor-Aktivitäten gesperrt. Ausgenommen hiervon sind SpitzensportlerInnen gemäß Definition des §3 des BSFG. Diese dürfen weiterhin im Rahmen der gesetzlichen Vorsichtsmaßnahmen Indoor trainieren sofern die Vereine dies zulassen.

 

2) Der Kantinenbetrieb und die Benutzung der Vereine für soziale Zwecke, wie das Verweilen im Verein ist untersagt. Der Aufenthalt im Verein ist so kurz wie möglich zu halten.

 

3) Das Rudern ist als kontaktloser Sport im Freien möglich. Das Betreten der Bootshallen zum Boote herausnehmen ist zulässig. Rudern erfolgt nach den vorhandenen und gut etablierten Trainingszeiten. Vorrangig wird im Kleinboot 2x/2- gerudert (Achtung nur fahrkundige und sehr geübte RuderInnen im 1x). Rudern im 4x/4- Mannschaftsboot ist erlaubt, wenn es sich um Angehörige einer Familie/Haushalt handelt bzw. mit einzelnen engen Bezugspersonen mit denen mehrmals wöchentlich Kontakt gepflegt wird. Ansammlungen im Freien, auf dem LIA Vorplatz, am Steg und in der Bootshalle beim An- und Ablegen vor und nach dem Training zu vermeiden (Abstand halten).

 

 

4) Auch das Ergometer Training im Freien (auf der LIA Terrasse) ist möglich. Die im großen Clubraum untergebrachten Geräte können ins Freie gestellt werden (nicht bei Regen!) und sind nach Gebrauch wieder zurück zustellen und zu reinigen/desinfizieren. Analog zum Logbuch beim Rudern, ist beim Ergotraining der Name und Zeitraum in die aufliegende Liste einzutragen um das Kontakt-Tracing zu ermöglichen.

 

5) Die Duschen sind gesperrt und wir ersuchen die LIA Ruderer und Ruderinnen möglichst im Sportoutfit zum Training zu kommen. Die Toiletten sind geöffnet.

 

6) Der Verein darf zur Entnahme des Sportgeräts nur mit FFP2 Maske betreten werden. Wir empfehlen diesbezüglich: - Mindestabstand 2 Meter in allen Bereichen - Desinfizierung Hände und Ruder/Ergogriffe vor und nach jedem Training - Hohes Maß an Eigenverantwortung.

 

Dieses Schreiben stellt eine unverbindliche Information ohne jeglichen Rechtsanspruch dar.

 

Euer Matthias, LIA Präsident


Sponsoren & Partner